Änderungen im Gleichbehandlungs- und Behindertengleichstellungsrecht in Begutachtung

BIZEPS informiert heute unter http://www.bizeps.or.at/news.php?nr=13434 (dort finden Sie auch den vollständigen Artikel):

Änderungen im Gleichbehandlungs- und Behindertengleichstellungsrecht in Begutachtung

Geringfügige Änderungen im Behinderteneinstellungsgesetzes und Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes geplant.

Das Sozialministerium hat heute ein „Novellierung des Gleichbehandlungsgesetzes, des GBK/GAW-Gesetzes, des Behinderteneinstellungsgesetzes und des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes“ in Begutachtung geschickt.
Stellungnahmen können bis 24. September 2012 abgegeben werden.

Der größte Teil der geplanten Änderungen betrifft das Gleichbehandlungsgesetz (alle Diskriminierungsbereich außer Behinderung).

Doch auch im Behindertengleichstellungsrecht sind gringfügige Änderungen geplant. Konkret wird erwähnt:

-Harmonisierung bei der Definition von Belästigung im Behindertengleichstellungsrecht,
-Verankerung der Verpflichtung des/der Bundesministers/Bundesministerin für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, mindestens 1 mal jährlich Nichtregierungsorganisationen zu einem Gespräch betreffend die Bekämpfung von Diskriminierungen von Menschen mit Behinderungen einzuladen,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s