Offene Ringvorlesung Disability Studies in Salzburg

Offene und geblockte Ringvorlesung „Disability Studies – eine juristische Annäherung und aktuelle Bezüge“ 

Termine:

1. Blocktermin: Freitag, 16. November 2012 ab 11 Uhr und Samstag, 17.  November 2012 ab 9 Uhr;

2. Blocktermin: Freitag, 23. November 2012 ab 11 Uhr und Samstag, 24. November ab 9 Uhr.

Veranstaltungsort:

Paris-Lodron-Universität – Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg Zugang im Südbereich des Gebäudes (Erzabt-Klotz-Straße 1)

Behindertenparkplätze an der Erzabt-Klotz-Straße 1 vorhanden (Schrankenanlage mit Eurokey schließbar), Tageskarten für die Tiefgarage erhältlich.

Öffentlich erreichbar vom Bahnhof aus: Die O-Bus-Linie 5 fährt den Unipark an. Busplan der Linie 5: http://www.salzburg-ag.at/fileadmin/user_upload/verkehr/stadtbus/fahrplan/Fahrplan_Linie5.pdf

Ebenso wie der Albus der Linie 20: Busplan der Linie 20: http://www.salzburg-ag.at/fileadmin/user_upload/verkehr/stadtbus/fahrplan/Fahrplan_Linie20.pdf

Die Veranstaltung wird in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt.

Anmeldung erbeten an: behindertenbeauftragte@sbg.ac.at

Programm:

Freitag, 16. November – Einführung ab 10 Uhr:

Ankommen und Registrierung

• Begrüßung durch Ao. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Feik, Vizerektor für Qualitätsmanagement und Ressourcen

• „Einführung Disability Studies“, Mag.a Christine Steger

• „Diskriminierungsschutz für Menschen mit Behinderungen: völker-, unions- und verfassungsrechtliche Grundlagen“, Univ.-Prof. Dr. Benjamin Kneihs

• „Behindertenrechte sind Menschenrechte! Die UN-Behindertenrechtskonvention – Entstehung – Inhalt – Umsetzung“, Univ.-Prof.in Dr. Anita Prettenthaler-Ziegerhofer

• „Überwachung zur Verhinderung von Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch in der Praxis“, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer

Samstag, 17. November – aktuelle Themen und Herausforderungen der UN-Konvention:

• Ab 9 Uhr: „Gleichstellungsrecht – Arbeitsrecht – Sozialrecht“, Univ.-Ass. Dr. Susanne Mayer

• „Grundsatzreferat zur UN-Konvention: SachwalterInnenschaft“, Mag.a Marianne Schulze

• „Beschränkte Freiheit: ‚…über die Bedeutung von Freiheitsbeschränkung aus Sicht von psychiatrieerfahrenen Menschen‘“, Mag.a Doris Aigner

• „Inklusion in der Schule: Gesellschaftlicher Anspruch und praktische Umsetzung an konkreten Beispielen des Sportunterrichts im Bundesland Salzburg“, Mag.a Irene Moser/Mag. Gernot Schwaiger

Freitag, 23. November:

• Ab 11 Uhr: „Zivilgesellschaftliche Strategien bei der Durchsetzung von Antidiskriminierung am Beispiel des Klagsverbands“, MMag. Volker Frey

• „Muster der Aussonderung. Von der ‚Pflanzennatur der Kretinen‘ bis zur Fahndung nach den Grenzen des Lebenswerts“, Dr. Inghwio aus der Schmitten/Ao. Univ.-Prof. Dr. Volker Schönwiese

• „Die Ferse des Achilles – die Independent Living Bewebung behinderter Menschen in Österreich. Aktuelle Probleme und eine Standortbestimmung im internationalen Vergleich“, Erwin Riess

Abendveranstaltung 19 Uhr – Lesung in der Unipark Bibliothek:

„Herr Groll im Schatten der Karawanken“ – Erwin Riess liest aus seinem neuen Roman, der den Kampf eines behinderten Menschen mit den Kärntner Verhältnissen zum Thema hat

Samstag, 24. November – Politische Partizipation und die Norm:

• „“Wir vertreten uns selbst.‘ Politische Partizipation von Menschen mit Behinderungen“, Dr.in Angela Wegscheider

• „Politische Partizipation vom dem Gesichtspunkt des Lobbyings von Behindertendachverbänden“, Mag. Joachim Malleier

• „Die Erfahrung von Behinderung und der ‚Standpunkt der Reproduktion‘. Ein ideologietheoretisch-psychoanalytischer Beitrag zu den Disability Studies“, Mag. Michael Turinsky

• „‘Hören als Norm?‘ – die Debatte über die assistierende Technologie des Cochlea Implantats und deren Bedeutung für die Gehörlosenkultur“, Mag.a Stefanie Wrba

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s